Dienstag, 25. Juli 2017

Rezension "Trinity - Verzehrende Leidenschaft (Teil 1)"

"Trinity - Verzehrende Leidenschaft"

Teil 1

Audrey Carlan






Verlag: Ullstein
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 432
ISBN: 978-3-548-28934-2
Erstausgabe: 2. Januar 2017
Preis: 12,99 Euro

 



Klappentext:


Ich liebe dich.
 Ich will dich.
Ich werde dich nie verlassen. 

Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit? 


Gestaltung des Buches:


Für mich war die Gestaltung des Buches als Erstes ausschlaggebend, das ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Zudem wurde das Buch gehypt und ich wollte einfach wissen, ob das Buch den Hype in meinen Augen verdient hat.

Die Farben des Covers sind sehr gut gewählt und auch die Einbandgestaltung ist schön geworden. 


Meine Meinung:


Dieses Buch war das erste Buch der Autorin, was ich gelesen habe. Die Calendar Girl Reihe ist total an mir vorbeigegangen.

Der Klappentext war vielversprechend und ich war vollre Vorfreude auf die Geschichte. Eine Geschichte voller Liebe, Leidenschaft und Schmerzen.

Ein ernstes Thema, welches sich durch den Teil 1 der Reihe zieht. Immer wieder mit Erlebnissen beschrieben der 2 Protagonisten Gillian und Chase. Beide haben Erlebnisse im Leben gehabt, die Sie geprägt habenn.

Und doch ist Ihre Liebe zueinander prickelnd und voller Leidenschaft. Die Autorin hat einen Schreibstil, in den ich versinken konnte und nicht aufhören wollte zu Lesen. Ich vergaß alles um mich herum und die Autorin hat mich absolut in diesem ersten Teil überzeugt.

Sie erinnert mich an Colleen Hoover sowie Anna Todd, beim Lesen. Wobei es mir nicht zusteht die Autorinnen zu bewerten oder zu vergleichen. Ich will wirklich keiner Autorin zu nahe treten. In eigener Anmerkung muß ich zugeben, das ich Anna Todd und Colleen Hoovers Bücher liebe.

Nachdem der erste Teil nun mein Herz erobert hat, muß ich unbedingt in naher Zukunft auch den 2. Teil lesen.


Meine Bewertung:


5 von 5*


Rezension "Nachtblumen"

"Nachtblumen" Carina Bartsch Verlag: Rowohlt Seitenzahl: 544 ISBN: 978-3-499-29108-1 Erstausgabe: 23. Juni 2017 Preis...