Sonntag, 18. Juni 2017

Rezension "Und jetzt lass uns tanzen"

Karine Lambert

"Und jetzt lass uns tanzen"


 Verlag: Diana
Seitenzahl: 222
ISBN: 978-3-453-29191-1
Erstausgabe: 6. März 2017
Preis: 17,99 Euro

 





Klappentext:


Beinahe wären sie einander nie begegnet: Marcel, der den Sternenhimmel liebt, und Marguerite, die nur dem Tag Schönheit abgewinnen kann. Er, für den nur die Freiheit zählt, und sie, die ausnahmslos allen Regeln folgt. Doch dann verlieren beide ihre langjährigen Ehepartner. An diesem Wendepunkt in ihrem Leben treffen Marguerite und Marcel aufeinander und stellen überrascht fest, dass sie über die gleichen Dinge lachen. Wagen sie es auch, noch einmal zu lieben?


"Mit 'Und jetzt lass uns tanzen' ist der belgischen Schriftstellerin Karine Lambert eine ungewöhnlich zauberhafte Lovestory gelungen, die 222 Seiten lang mitten ins Herz trifft, ohne dabei auch nur einmal ins Kitschige abzugleiten."
FREUNDIN (08.03.2017) 


Gestaltung des Buches:

Die Gestaltung des Buches sowie des Covers sind für mich nicht typisch für eine wundervoller Liebesgeschichte. Es ist ganz anders und hebt sich von den anderen Romanen ab. Was dem Buch nicht zum Nachteil wird.


Meine Meinung:

Ich brauchte ein wenig um in die Geschichte zu finden. Der Schreibstil ist für mich nicht so typisch wie bei anderen Liebesromanen. Ob es an der Übersetzung liegt oder nicht kann ich nicht sagen.

Nachdem ich in die Geschichte gefunden habe fand ich diese einfach toll. Die meisten Romane haben deutlich jüngere Protagonisten hier ist das nicht der Fall. 

Und es bestätigt mal wieder, auch im Alter kann man die Liebe finden und Sie in vollen Zügen genießen.

Auf jeden Fall bin ich auf den kommenden Roman der Autorin gespannt.

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für die Zusendung des Buches.


Meine Bewertung:


4 von 5 *



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension "Winterhochzeit"

#werbung "Winterhochzeit" - Die Winter-Street-Reihe 3 - Elin Hilderbrand Verlag: Goldmann Seitenzahl: 304 ISBN: 978...