Freitag, 30. Juni 2017

Rezension "Küss mich noch ein erstes Mal"

Holly Martin

"Küss mich noch ein erstes Mal"





Verlag: Blanvalet
Seitenzahl: 317
ISBN: 978-3-7341-0293-6
Erstausgabe: 15. Mai 2017
Preis: 9,99 Euro

 


Klappentext:


Ein Cottage an der Küste Englands, eine charmant-verrückte Gastgeberin und eine unmögliche Liebesgeschichte.

Annie Butterworth ist zwar erst Ende zwanzig, aber schon stolze Besitzerin des idyllischen Willow Cottage an der englischen Küste. Sie ist immer für ihre Gäste da – mit Tee, einem offenen Ohr oder starkem englischen Cider. Ein Blick in ihr Gästebuch lässt einen in die Welt von Annie und den Besuchern von Willow Cottage eintauchen. Und man kann dort sogar manchen berühmten Namen entdecken – wie den des gefeierten Krimischriftstellers Oliver Black. Der für Annie einfach nur Olly ist, der Mann, der ihr einst ihren ersten Kuss gab und außerdem der Bruder von Annies verstorbenem Mann Nick ist ...


Gestaltung des Buches:

Das Cover ist wundervoll gelungen. Man fühlt sich direkt wohl beim Ansehen des Buches und kann sich direkt in den Urlaub versetzt fühlen. Ganz entspannt im Cottage relaxen. Perfekt!


Meine Meinung:


Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibtstil, das hatte ich nicht wirklich erwartet. Die Autorin schreibt die Geschichte anhand Gästebucheinträgen. Zuerst war es ungewöhnlich dies zu Lesen, aber dann hat mich das Buch und die Geschichte absolut überzeugt. 

Die Umgebung in diesem Buch kommt auch auf keinen Fall zu kurz, was ich sehr wichtig und gut finde.


Meine Bewertung:

4 von 5 *


Vielen Dank an das Bloggerportal und den Blanvalet Verlag für die Zusendung des Buches!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension "Winterhochzeit"

#werbung "Winterhochzeit" - Die Winter-Street-Reihe 3 - Elin Hilderbrand Verlag: Goldmann Seitenzahl: 304 ISBN: 978...