Freitag, 23. Juni 2017

Rezension "Das Sommerversprechen"

Elin Hilderbrand

"Das Sommerversprechen"


Verlag: Goldmann
Seitenzahl: 379
ISBN: 978-3-442-48240-5
Erstausgabe: 20. April 2015
Preis: 9,99 Euro

 





Klappentext:


Seit mehr als einem Vierteljahrhundert leitet die 48-jährige Dabney die Handelskammer von Nantucket, und jeder kennt und liebt sie. Nicht nur wegen ihres Postens, sondern vor allem, weil sie die inoffizielle Heiratsvermittlerin der Insel ist: Dabney hat schon über vierzig Paare zusammengeführt. Seit ihrer Jugend erkennt sie, ob zwei Menschen zueinander passen. Doch als Dabney erfährt, dass sie Krebs und nur noch wenige Monate zu leben hat, beschließt sie, diese Zeit darauf zu verwenden, die richtigen Partner für die Menschen zu finden, die sie am meisten liebt: für ihren Ehemann, ihren Liebhaber und für ihre Tochter. Die Frage ist nur, was die drei selbst davon halten ...


Gestaltung des Buches: 


Die Gestaltung des Buches ist mir sofort ins Auge gefallen. Es erinnert und versetzt einen direkt in den Sommer, ein tolles Fleckchen Erde mit den Lieblingsmenschen um einen herum.

Das Cover hat mich sofort angesprochen und der Klappentext hat mich erreicht, das ich dieses Buch direkt kaufen musste.


Meine Meinung:

Die Autorin hat für mich einen wundervoll leichten Schreibstil und man fliegt nur über die Seiten. Die Geschichte ging mir sehr zu Herzen. 

Die Protagonisten waren sehr gut beschrieben und man konnte sich in einige Situationen hineinversetzen. Man fiebert mit der Protagonistin mit.

Das Ende war für mich der emotionalste Moment im Buch.

Meine Bewertung:

4 von 5 *


 
 

Rezension "Nachtblumen"

"Nachtblumen" Carina Bartsch Verlag: Rowohlt Seitenzahl: 544 ISBN: 978-3-499-29108-1 Erstausgabe: 23. Juni 2017 Preis...